Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.
Standort.

20.11.2019 | 01.30 Uhr

Sportverletzungen

Bänderriss

Bänderriss mit knöchernem Ausriss

Bänderriss mit knöchernem Ausriss

Verletzung: Eine Bandverletzung mit einem knöchernen Ausriss entsteht durch langsam wirkende Belastungen, da Bänder dabei über eine besonders gute Festigkeit verfügen. Die Kraft wird auf den Knochen übertragen und ein Fragment bricht heraus. Das Band selber bleibt intakt.

Therapie: Ein knöcherner Bandausriss muss operativ behandelt werden. Dabei wird das knöcherne Fragment mittels eines "Knochenankers" wieder befestigt. Danach wird das verletzte Gelenk meistens mittels eines Spezialschuhs oder eines Gipsverbandes für sechs Wochen ruhiggestellt.

Genesung: In den meisten Fällen reicht eine Sportpause von zehn bis zwölf Wochen.

Dr. Höher: Keine Operation nötig

Foto - Bandverletzungen; Quelle: dpa
 Standort:

Die Landesrundfunkanstalten der ARD: BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWR, WDR,
Weitere Einrichtungen und Kooperationen: ARD Digital, ARTE, PHOENIX, 3sat, KI.KA, DLF/ DKultur, DW