Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.
Standort.

08.08.2020 | 05.17 Uhr

Sportverletzungen

Hautverletzungen

Fleischwunde

Fleischwunde

Verletzung: Riss- und Platzwunden entstehen durch Stürze, Stöße oder Schläge, betreffen oft mehrere Hautschichten und bluten meist stark.

Therapie: Erstes Ziel ist das Stoppen der Blutung durch Hochlagern des betroffenen Körperteils oder Druck auf den verletzten Bereich. Eventuell muss ein Druckverband angelegt werden. Generell müssen Fleisch-wunden ärztlich versorgt und mittels Nähen, Klammern oder Gewebekleber verschlossen werden.

Genesung: Riss- und Platzwunden heilen meist schnell und ohne Komplikationen - zurück bleibt nur eine Narbe. Nach ein bis zwei Wochen können Fäden oder Klammern entfernt und das Training dosiert wieder aufgenommen werden. Die Hautverletzung sollte anfangs keinen größeren mechanischen Belastungen - vor allem im Bereich von Gelenken - ausgesetzt werden.

Dr. Höher: Heimtückischer Zeitpunkt

Foto - Hautverletzungen; Quelle: dpa
 Standort:

Die Landesrundfunkanstalten der ARD: BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWR, WDR,
Weitere Einrichtungen und Kooperationen: ARD Digital, ARTE, PHOENIX, 3sat, KI.KA, DLF/ DKultur, DW