Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.
Standort.

08.08.2020 | 05.12 Uhr

Sportverletzungen

Kreuzbandrisse

Riss des hinteren Kreuzbandes

Riss des hinteren Kreuzbandes

Verletzung: Nur etwa jeder fünfzehnte Bänderriss im Knie betrifft das hintere Kreuzband. Das kräftigste Band im Knie ist 38 Millimeter lang und begrenzt die Rückwärtsbewegung des Unterschenkels im Verhältnis zum Oberschenkel. Das hintere Kreuzband wird durch frontal auf das Knie oder den Unterschenkel einwirkende Kräfte (z.B. Frontalzusammenstoß beim Fußball) verletzt.

Therapie: Unter gewissen Umständen kann eine konservative Therapie mit intensiver Krankengymnastik zu einer Heilung des Bandes führen und die volle sportliche Aktivität nach zwei bis acht Wochen wieder herstellen. Dabei kann ein gut ausgebildeter Beinstrecker (Oberschenkelvorderseite) die fehlende Funktion des hinteren Kreuzbandes ausgleichen. Bleibt das Knie trotzdem instabil oder liegen Begleitverletzungen vor, wird operiert.

Genesung: Etwa 80 Prozent der Verletzten können vier bis acht Monate nach der Operation wieder Sport treiben.

Dr. Höher: Karriereende droht

Foto - Kreuzbandrisse; Quelle: dpa
 Standort:

Die Landesrundfunkanstalten der ARD: BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWR, WDR,
Weitere Einrichtungen und Kooperationen: ARD Digital, ARTE, PHOENIX, 3sat, KI.KA, DLF/ DKultur, DW