Zur Haupt-Navigation der ARD.
Zum Inhalt.
Weitere ARD Online-Angebote.
Standort.

21.02.2018 | 12.10 Uhr

Sportverletzungen

Rippenbruch

Pneumothorax

Pneumothorax

Verletzung: Die scharfen Enden einer gebrochenen Rippe können die Lunge verletzen und zu einem traumatischen Pneumothorax führen. Dabei dringt Luft in den Pleuraspalt ein und ein Lungenflügel fällt in sich zusammen (Lungenkollaps). Als Folge treten Atembeschwerden auf, die aber nur selten lebensbedrohlich sind.

Therapie: Die eingedrungene Luft wird mittels eines Schlauches durch die Brustwand abgesaugt (Drainage). Durch den entstehenden Unterdruck entfaltet sich die Lunge von selber. Die Behandlung kann einige Tage dauern. Die Verletzung muss eventuell operativ geschlossen werden.

Genesung: Sobald der Pneumothorax beseitigt ist, sind alle Sportarten wieder erlaubt. Lediglich auf das Flaschentauchen sollte aufgrund der Druckbelastung ein halbes Jahr lang verzichtet werden.

Dr. Höher: Schmerzen durch Atmung

Foto - Rippenbruch; Quelle: dpa
 Standort:

Die Landesrundfunkanstalten der ARD: BR, HR, MDR, NDR, Radio Bremen, RBB, SR, SWR, WDR,
Weitere Einrichtungen und Kooperationen: ARD Digital, ARTE, PHOENIX, 3sat, KI.KA, DLF/ DKultur, DW